Antiquitäten Ankauf Wolfgang Graf
Home Antiquitäten Gemälde Porzellan Münzen Schmuck Auktionen Archiv

 

Meissner Porzellanfiguren - Hentschelkinder


Meissner Porzellanfigur Hentschelkind Junge mit Zeitungsmütze

Meissener Porzellanfigur: Hentschelkind. Junge auf Pferd mit Zeitungsmütze

Meissener Porzellanfigur Hentschelkind Mädchen mir Kaninchen

Meissener Porzellanfigur: Hentschelkind Mädchen mit Kaninchen

Meissen Porzellanfigur Hentschelkind mit trinkendem Hund

Meissen Porzellanfigur Hentschelkind mit trinkendem Hund

Porzellanfigur Meissen Hentschelkind mit Katze

Meissen Porzellanfigur Hentschelkind mit Katze im Arm

Hentschelkind Meissner Porzellanfigur mit Zwiebelmustertasse

Hentschelkind Meissen - Stehendes Kind mit Pferdchen, aus einer Zwiebelmustertasse trinkend

Meissener Porzellan Hentschelkind auf Hund schlafend

Meissener Porzellan Hentschelkind auf Hund schlafend

Julius Konrad Hentschel (1872-1907), in der Zeit von 1897 bis 1907 bei der Meissener Porzellanmanufaktur angestellt, gehört zu den bedeutendsten Porzellanmodelleuren des Jugendstils. Die nach ihm benannten "Hentschelkinder" entstanden in der Hochzeit des Jugendstils von 1904-1907. Das außergewöhnliche und reizvolle an diesen Arbeiten ist die Natürlichkeit mit der die Kleinen dargestellt sind. Ohne Überzeichnungen und Idealisierungen, ohne jedes Puttenhafte werden die Kinder in alltäglichen Situationen portraitiert. Konrad Hentschel hat es geschafft, den Zauber der kindlichen Erlebniswelt in all seiner Einfachheit einzufangen und in diesen bezaubernden Figuren zu verewigen.

Die Reihe Hentschelkinder besteht aus folgenden Figuren:

- Sitzendes Kind mit Bilderbuch
- Kind mit Puppe
- Kind auf einem Kissen
- Kind mit Zeitungsmütze
- Kind mit Stecken und Trommel
- Kind aus (Zwiebelmuster)tasse trinkend
- im Sand spielende Kinder mit Backformen
- Kind auf einem Hund schlafend
- Kind mit einer Katze im Arm
- Vier Kinder auf einer Bank mit Puppe

Wenn Sie sich für Meissener Porzellanfiguren interessieren, empfehlen wir als weiterführende Literatur: 

- Hans Sonntag und Jürgen Karpinski: Erlebte Kunst. Meissener Figurenporzellan aus drei Jahrhunderten.
- Hans Sonntag, Uwe Beyer, Klaus Tänzer, und Helfried Kotte: Harlekin & Arlecchino. Figuren der Commedia dell'arte in Meissener Porzellan.
- Hans Sonntag: Verwandlungen. Literarische Figuren in Meissener Porzellan.
- Ingelore Menzhausen,  Jürgen Karpinski: In Porzellan verzaubert. Die Figuren Johann Joachim Kändlers in Meißen aus der Sammlung Pauls - Eisenbeiss Basel
- Rainer Rückert, Johann Willsberger: Meissen Porzellan des 18. Jahrhunderts
- Helmuth Gröger: Johann Joachim Kaendler. Der Meister des Porzellans. Zur zweihundertfünfzigsten Wiederkehr seines Geburtsjahres.
- Richard Seyffarth: Johann Gregorius Höroldt - Vom Porzellanmaler zum 1. Arkanisten der Königlichen Porzellan Manufaktur Meissen.
- Hans Sonntag: Die Affenkapelle aus Meissener Porzellan 21 farbige Tafeln. Mit einem Nachwort herausgegeben von Hans Sonntag. Insel-Bücherei.
- Ulrich Pietsch: Meißner Porzellanplastik von Gottlieb Kirchner und Johann Joachim Kaendler
- Keisch, Christiane: Meissen heute. Arbeiten des Künstlerkollektivs Ludwig Zepner, Peter Strang, Heinz Werner, Rudi Stolle, Volkmar Bretschneider.
- Johannes Rafael: Paul Scheurich 1883 - 1945. Porzellane für die Meissener Manufaktur.

Wir sind immer interessiert am Ankauf von Meissener Porzellanfiguren

Meissen Porzellanfiguren Ankauf
Pöttcherstr. 1 * 32423 Minden
 Tel.: 0571/25343 
 e-mail: info@ankauf-von-antiquitaeten.de

 
 
 
Impressum Datenschutz